Literaturtipps
Amazon-Bookstore
Marktplatz
aktuelle Angebote/Anfragen
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
über 56.000 Firmenprofile
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Meldungen

McDonald’s spart Energie und erhöht Effizienz mit Echelon-Technologie

11.07.2007 - 15:02 | 32453


(SAN JOSE, Kalifornien – Juli 2007) – McDonald’s setzt ab sofort LonWorks® Technologie in seinen Fast Food-Restaurants ein. Das gesamte Küchenequipment wird vernetzt: Dadurch verbraucht diese “Küche der Zukunft” weniger Energie und gestaltet gleichzeitig die Arbeitsabläufe effizienter als zuvor. Zudem unterstützt McDonald’s seine Gerätelieferanten, künftig in neuen Küchen seiner Fast Food-Ketten Power Line Technologie von Echelon einzusetzen.
„Wir wollen der Marktführer sein, wenn es um unternehmerischen Einsatz zum Schutz der Umwelt und um nachhaltiges Energiemanagement geht. Und deshalb setzen wir auf LonWorks-Technologie”, so Bob Langert, Vizepräsident Corporate Social Responsibility bei McDonald’s. „Auch unsere Franchisepartner werden künftig mit der Technologie von Echelon die Arbeitsabläufe optimieren, vorbeugende Wartung organisieren und den Service erweitern. Gleichzeitig senken sie so den Energieverbrauch”.
McDonald’s nutzt in seinen Restaurantketten Echelons Power Line Technologie für die Kommunikation und den Datenaustausch zwischen verschiedenen Küchengeräten und –maschinen, um die Betriebsabläufe zu verbessern, den Energieverbrauch zu senken und die Instandhaltungskosten zu minimieren. Die Kommunikation findet über die vorhandene Verkabelung statt: So ist Installation und Umrüstung der Geräte einfach und McDonald’s muss keine Wände dafür aufschlagen. Zuvor hatte McDonald’s andere Technologien wie z.B. Radio Frequency (RF) getestet. Schließlich erwies sich die Power Line Technologie von Echelon als die bei weitem bewährteste und günstigste Lösung.
i.LON® Internet Server von Echelon sammeln die Daten aus den McDonald’s Küchen. Die dafür bisher üblichen Arbeitskosten für die aufwändige Datenerfassung und die Dokumentation werden deutlich gesenkt. Gleichzeitig sinkt die Gefahr potentieller Kompilierungsfehler.
Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz stehen an erster Stelle. Die intelligenten Geräte sollen hier die nötigen Daten für eine Gefährdungsanalyse und das Hazard Analysis Critical Control Point-Konzept (HACCP) liefern. Das HACCP-Konzept ist ein vorbeugendes System, das die Sicherheit von Lebensmitteln und Verbrauchern gewährleistet. Arbeitskosten, die bisher für das Ablesen von Thermometern zur Kontrolle der Kühlung und die Dokumentation anfallen, werden durch diese Daten reduziert.


„Offene, standardbasierte Technologien sind für McDonald’s sehr wichtig. Wir sind überzeugt, dass die Nahrungsmittelindustrie unserem Beispiel folgen wird und bald die Vorteile einer vernetzten Ausstattung erkennt. Dasselbe gilt auch für die Vorteile stromlinienförmiger Arbeitsabläufe und die daraus resultierende Verbrauchsreduzierung”, so Bernard Morauw, Seniordirektor Worldwide Equipment Systems, McDonald’s Corporation. „Die LonWorks Plattform bietet unterschiedlichen Herstellern weltweit klare, offene Standards, um McDonald’s Restaurants integrierte Lösungen anzubieten”.
LonWorks verwandelt das Equipment in eine “Intelligente Küche”, die leicht integrierbar ist in bereits bestehende oder geplante Subsysteme wie HLK-Systeme und Beleuchtungsysteme, die alle das LonWorks Protokoll nutzen. So wird das effiziente Energiemanagement auf alle Bereiche des Restaurantbetriebs ausgedehnt. Diese Maßnahmen können die LEED-Zertifizierung für die Restaurants erleichtern. LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) ist ein Programm, das die umweltverträgliche Planung und den Bau bzw. Umbau von Geschäftsgebäuden fördert. Zudem senkt der Einsatz von LonWorks erheblich den Energieverbrauch.
„McDonald’s war immer an der Spitze, wenn es um Innovation geht, und wir sind froh, dass unsere Technologie das Engagement von McDonald’s für verantwortungsvolles Nachhaltigkeitsmanagement unterstützen wird. Mit der Entscheidung für eine LonWorks Lösung legt McDonald’s den entscheidenden Grundstein für Energieeinsparungen in der Zukunft”, so Ken Oshman, Vorsitzender und CEO von Echelon. „Die LonWorks Technologie bietet eine robuste, zukunftssichere Lösung. McDonald’s kann jederzeit neue Anwendungen zur Optimierung des Betriebsablaufes einsetzen. Der Einsatz von LonWorks Technologie bei McDonald’s steht für höchste Flexibilität und Betriebssicherheit.”

Über die McDonald’s Corporation
McDonald’s ist der weltweit führende Konzern von Fast Food-Restaurants. Die 30.000 Filialen in über 100 Ländern auf der ganzen Welt bedienen jeden Tag mehr als 52 Millionen Kunden. Mehr als 70% der McDonald’s Filialen weltweit werden von unabhängigen Franchisenehmern geführt. Bereits zum zweiten Mal hintereinander wurde McDonald’s in die Dow Jones World und Dow Jones North America Sustainability Indizes aufgenommen. Die Indizes sind branchenübergreifend und ermöglichen Investoren eine objektive Bewertung des Umwelt- und sozialen Engagements von Unternehmen. McDonald’s gehört zu den wenigen Gastronomie-Dienstleistern, die ausgezeichnet wurden. Weitere Informationen zu McDonald’s finden Sie unter http://www.mcdonalds.com.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über die Echelon Corporation
Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) ist Hersteller von Gerätevernetzungstechnologie für Automationssysteme. Die Geräte werden vernetzt und können so miteinander kommunizieren. Sie dienen der Überwachung und Steuerung und helfen, Energie einzusparen und die Kosten zu senken, während gleichzeitig Qualität, Service, Sicherheit und Komfort für den Verbraucher verbessert werden. Weltweit werden bereits Millionen dieser intelligenten Geräte, die auf der LonWorks Technologie und dem Networked Energy Services (NES) System für intelligentes Zählermanagement basieren, eingesetzt und bringen für die Verbraucher große Vorteile. Weitere Informationen zu Echelon finden Sie unter http://www.echelon.com.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
TEMA Technologie Marketing AG
Katrin Labus
Theaterstr. 74
52062 Aachen
Tel.: 0241-889 70-45
Anmerkungen:

Kontakt-Informationen:
Firma: TEMA Technologie Marketing AG

Ansprechpartner: Katrin Labus
Stadt: Aachen
Telefon: 0241-889 70-45

_CSF_KEYWORDS:

lonworks, echelon, ilon, energy-efficiency,



Diese Meldung wurde bisher 2178 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellte HerstellerNews der Wahrheit entspricht. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte HerstellerNews melden | Druckbare Version | Diese HerstellerNews an einen Freund senden ]

McDonald’s spart Energie und erhöht Effizienz mit Echelon-Technologie
Milton Keynes Council senkt mit LonWorks den Energieverbrauch bei der Straßenbeleuchtung um 40%
Echelon und i-Logicon bieten Prozesssteuerung für die verarbeitende Industrie in Indien
Vattenfall AB nutzt dritte Option für weitere 100.000 Zähler von Echelon
Echelon Technologie ist europäischer Standard für Haushaltsgeräte

Alle Meldungen von TEMA Technologie Marketing AG RSS Feed

Neue Version SCADA/HMI-Visualisierung „QuickHMI Eagle“
Direct Mail Days 2018: gelungene Veranstaltung mit 40 Prozent Besucherzuwachs
Datenmanagement-Roadshow macht Industrie-Unternehmen fit für die Zukunft
Mit ROOTCLOUD „Dinge“ vernetzen - IIoT Pattform steigt in den europäischen Markt ein
Neueste IoT-Gateways basierend auf Arm Cortex A7-Technolgie





Nach Kategorien:
  • Antriebstechnik
  • Apparate und Behälterbau
  • Automatisierungstechnik
  • Automobilindustrie
  • Chemische Industrie
  • Elektro- und Elektronik
  • Energie & Umwelt
  • Forschung und Entwicklung
  • Glas & Keramik & Stein
  • Handwerk
  • Industrietechnik
  • Kunststoffverarbeitung
  • Kälte- und Klimatechnik
  • Information / Telekommunikation
  • IT, New Media & Software
  • Maschinenbau
  • Montage & Handhabung
  • Montanindustrie
  • Nahrungs- und Genussmittel
  • Oberflächentechnik
  • Verarbeitendes Gewerbe
  • Verpackungsindustrie
  • Vermischtes
  • Werkzeuge

  • [ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]





    AutomatisierungsTreff ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
    Wenn Sie an Werbung auf IndustrieTreff interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
    © 2003 - 20115 LayerMedia, Inc. und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.