Literaturtipps
Amazon-Bookstore
Marktplatz
aktuelle Angebote/Anfragen
Termine
Messe, Kongreße, Seminare
Produkte
aktuelle Produktinformationen
Unternehmen
über 56.000 Firmenprofile
Fachbeiträge
detailierte Fachinformationen
News
aktuelle Meldungen

Automatisierte Entgratung und Putzen von Grauguss-Motorblöcken

29.09.2010 - 12:28 | 266193


Die Aufgabe

Der Motorblock als Teil eines Verbrennungsmotors vereint in sich neben den Zylindern auch die Kurbelwellenlagerung und bei wassergekühlten Motoren den Wassermantel.

Bei der Produktion der Motorblöcke entstehen eine Vielzahl von Vertiefungen und Bohrungen, die vor der Weiterverarbeitung geputzt und entgratet werden müssen.

Diese Tätigkeiten sind für Menschen äußerst belastend und passen demzufolge nicht in das humane Arbeitsumfeld eines modernen Betriebes.

Neben den ergonomischen Aspekt ging es um die Erreichung einer konstanteren, höheren Bearbeitungsqualität, die gekoppelt mit wirtschaftlichen Aspekten, Flexibilität und eine hohe Verfügbarkeit garantieren.

Aufgabe war unter Berücksichtigung der vorweg geschilderten Punkte die Konstruktion eines automatisierten Bearbeitungssystem, das taktgenau einen optimalen workflow gewährleistet.

Die Umsetzung

Um Gießgrate unterschiedlichster Ausmaße zu entfernen, konstruierte Boll eine Roboterzelle. Diese wurde so dimensioniert, dass sie Grauguss Motorblöcke bis zu einer Länge von 2600mm, einer Breite von 1000mm und einer Höhe von 800mm in nur 50 Minuten komplett fertig entgraten und putzen kann.

Im Zentrum des Bearbeitungsfeldes ist ein Roboter mit einer Traglast von bis zu
500 kg positioniert. Zur Aufnahme unterschiedlicher Motorblöcke wurden zwei elektrisch verfahrbare Horizontal- Spann-, Drehvorrichtungen eingesetzt.

Durch diese Anlagenkonzeption können unterschiedlichste Motorblocktypen aufgenommen werden.

Wenn ein Motorblock fertig bearbeitet ist, kann dieser entnommen werden ohne dass die Arbeiten am anderen Arbeitsplatz unterbrochen werden. Dies erspart das zeitaufwendige Wechseln von unbearbeiteten oder bearbeiteten Motorblöcken und garantiert somit eine Produktion ohne Stillstandzeiten.

Der Roboter, zentral in der Anlagenmitte angeordnet ist mit einer elektrisch angetriebenen Bearbeitungsspindel ausgestattet, die die einzelnen Bearbeitungsschritte je nach Programmierung vornimmt.

Die notwendigen Fräswerkzeuge sowie ein 3D-Messtaster sind mit dem Robotersystem verbunden und koppeln sich automatisch durch das Wechselsystem (HSK-Spanndorn) an oder ab.



Alle benötigten Fräswerkzeuge und der Messtaster sind in einer schmutz- und spänegeschützten Werkzeugwechselstation untergebracht.

Zur Gewährleistung der Personensicherheit ist das Robotersystem rundum mit Lärmschutzwänden ausgerüstet, wobei endschalterüberwachte Sicherheitstüren den Werkerzugang ermöglichen.

Der fertig bearbeitete Motorblock wird durch einen Kran einfach aus der nach oben offenen Zelle aus der Anlage gefahren. Danach kann sofort ein neuer Motorblock in die Spannvorrichtung gesetzt werden.

Warum eine „Robotergestützte Bearbeitungszelle“

Ausschlaggebend sind zwei Argumente. Zum einen ist die Nachbearbeitung von Motorblöcken durch Menschenkraft äußerst belastend, zum anderen ist kein Werker in der Lage mit der Präzision, der Kontinuität und der Geschwindigkeit eines robotergesteuerten Bearbeitungsplatzes mitzuhalten

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Robotics & Machine vision
Durch den Verbund aus Boll Automation GmbH und Automation W+R GmbH ist eine leistungsstarke Partnerschaft für Ihre roboterbasierten Prüfaufgaben entstanden.

Während Boll Automation die Roboterkompetenz in diese Verbindung einbringt, bietet Automation W+R 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Prüftechnik:
Zusammen sind wir der führende Anbieter
im Bereich der roboterbasierten Prüftechnik.


Leseranfragen:
Boll Automation GmbH
Industriestr. 6
63939 Kleinwallstadt
Tel: +49 6022-6588-0
Fax: +49 6022 6588-221
E-Mail: info(at)boll-gmbh.de
Internet: www.boll-gmbh.de

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

266193

Kontakt-Informationen:
Firma: Boll Automation GmbH

Ansprechpartner: Herr Volker Schmitt
Stadt: 63939 Kleinwallstadt
Telefon: +49 6022-6588-0

_CSF_KEYWORDS:

automation, boll, roboter, greifer, palletieren,



Diese Meldung wurde bisher 1561 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellte HerstellerNews der Wahrheit entspricht. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte HerstellerNews melden | Druckbare Version | Diese HerstellerNews an einen Freund senden ]

Gleichbleibend hohe Qualität im automatisierten Druckguss bei Sander - made by Kawasaki
Automatisierte Entgratung und Putzen von Grauguss-Motorblöcken
Der richtige Biss
Kerzenlicht – Warmes Licht
Palettierzelle für Pharma, Kosmetik & Food

Alle Meldungen von Boll Automation GmbH RSS Feed

Mobile KI-Plattform von Acceed analysiert Videodaten
CTI Systems: Lagerlogistik für Fensterbauer & Co aus einer Hand
infoBoard stellt neue MES Software vor
Content Management im Online Marketing
DigiX "go-digital" - Autorisierung für TO-Consulting ™





Nach Kategorien:
  • Antriebstechnik
  • Apparate und Behälterbau
  • Automatisierungstechnik
  • Automobilindustrie
  • Chemische Industrie
  • Elektro- und Elektronik
  • Energie & Umwelt
  • Forschung und Entwicklung
  • Glas & Keramik & Stein
  • Handwerk
  • Industrietechnik
  • Kunststoffverarbeitung
  • Kälte- und Klimatechnik
  • Information / Telekommunikation
  • IT, New Media & Software
  • Maschinenbau
  • Montage & Handhabung
  • Montanindustrie
  • Nahrungs- und Genussmittel
  • Oberflächentechnik
  • Verarbeitendes Gewerbe
  • Verpackungsindustrie
  • Vermischtes
  • Werkzeuge

  • [ weitere HerstellerNews ][ RSS-Feed ]





    AutomatisierungsTreff ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
    Wenn Sie an Werbung auf IndustrieTreff interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
    © 2003 - 20115 LayerMedia, Inc. und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.